22. Linke Literaturmesse

22. Linke Literaturmesse Nürnberg
Mit Verkaufsständen und etwa 50 Lesungen

17.-19. November 2017

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier
Königstr. 93, Nürnberg

Veranstaltet von Metroproletan Archiv & Bibliothek und Gostenhofer Literatur- und Kulturverein e.V.

Lesungen mit PapyRossa-AutorInnen

Katharina Sass
Mythos »Sexarbeit« – Argumente gegen Prostitution und Sexkauf
Samstag, 14.00 Uhr

Kutlu Yurtseven
Die haben gedacht, wir waren das – MigrantInnen über rechten Terror und Rassismus
Samstag, 17.00 Uhr

Philipp Beitzel
Fäuste, Fahnen, Fankulturen – Die Rückkehr der Hooligans auf der Straße und im Stadion
Samstag, 18.00 Uhr

Stefan Bollinger
Lenin – Theoretiker, Stratege, marxistischer Realpolitiker
Samstag, 19.00 Uhr

Violetta Bock
Ein unanständiges Angebot – Mit linkem Populismus gegen Eliten und Rechte
Samstag, 21.00 Uhr

Uli Gellermann
Die Macht um acht – Der Faktor Tagesschau
Fällt leider aus

Martin Küpper
Materialismus – Basiswissen Politik/Geschichte/Ökonomie
Sonntag, 14.00 Uhr

Und natürlich freuen wir uns, Sie/Euch zwischen den Dutzenden interessanten Veranstaltungen an unserem Verlagsstand zu sehen.